Handschellen Illustration

Wollen Frauen im Bett dominiert werden?

Servus Jungs, ich bin es wieder, euer Sex Gott.

Eine häufig gestellte Frage ist: “Wollen Frauen im Bett dominiert werden?” und ich kann dazu nur sagen ABER HALLO! Natürlich gibt es Ausnahmen für alles. Aber als akkreditierter Sexcoach kann ich euch mit ruhigem Gewissen sagen, dass der Großteil der Frauen im Bett dominiert werden will.

Dunkle Fantasien in der DNA der Frau

Es liegt einfach im Wesen der Frau, man könnte fast sagen, dass es in ihrer DNA fest codiert ist. Wenn sie von einem starkem, respektwürdigem Mann geführt und dominiert wird, kann sie sich komplett fallen lassen und ihre dunkelsten Fantasien ausleben, ohne das ihr logisches Denken sie mit irgendwelchen Anti-Schlampen-Mechanismen behindert.

Natürlich muss hier gesagt werden, dass “dominieren” hier nicht im negativen Sinne verwendet werden soll. Es geht hier darum die Frau zu ermächtigen und nicht zu beherrschen oder irgendwas gegen ihren Willen aufzuzwängen. Folglich bringe ich meinen Klienten immer bei, dass mit “dominieren” gemeint ist, den Ablauf des Geschlechtaktes zu bestimmen, einen Plan zu haben, sodass sie sich fallen lassen kann und sich wie eine Blume entfalten und aufgehen kann und dann wie verrückt kommt und euch voll squirtet. Das ist ja was wir alle wollen und was meine Lustwurzel hart wie Kruppstahl werden lässt.

Bleibt und fickt hart, euer Sex Gott.

Hübsche Frau mach ein Selfie auf dem Bett

Was gefällt einer Frau im Bett und wie kann Mann eine Frau zum Orgasmus bringen?

Jo Freunde, ich bin’s wieder, der Sexgott. Ich will mich heute dem weiblichen Höhepunkt und dem Thema eine Frau zum Orgasmus bringen widmen, denn wenn Frauen kommen ist das wirklich eine geile Sache finde ich, die Frau fängt an wie wild zu stöhnen, ihr Körper zuckt und ihre Pussy wird noch enger. Das Problem ist nur, dass es uns Männern oft nicht so leicht fällt eine Frau zum Orgasmus zu bringen. Warum?

Wie bringt man eine Frau zum Höhepunkt?

Es ist eigentlich ganz einfach, die Frau kommt, sobald sie die Spitze ihrer Erregung erreicht hat. Wie bringt man sie dort hin? Die Antwort ist: Indem du sie zu deinem kleinen Luder machst. Behandle das Weib wie ein echter Mann. Keine Kuschelromantik, sondern leidenschaftlicher Sex ohne Hemmungen… wie die Tiere!

Wenn Du eine Frau zum Orgasmus bringen willst, dann musst du sie auch entsprechend behandeln. Es lohnt sich einmal einen Blick auf einige gute Sex Tipps zu werfen, denn vermutlich hast du weniger Ahnung vom Geschlechtsakt, als du glaubst.
Es ist einfach geil wenn Frauen kommen und daher solltest du dein bestmögliches tun, um den Frauen dieses süßes Geschenk des Orgasmus zu geben. Bilde dich sexuell weiter und lerne den weiblichen Körper, sowie die weibliche Psyche kennen.

Es ist besonders die Psyche, die beim Höhepunkt der Frau eine Rolle spielt. Im Gegensatz zu Männern ist das körperliche für die Frauen gar nicht so wichtig. Vielmehr bringst du Frauen zu einem Kopf-Orgasmus. Theoretisch können Frauen sogar kommen ohne überhaupt körperlich berührt zu werden, doch das ist dann schon wieder eine Sex-Kunst für sich.

Damit du eine Frau zum Orgasmus bringen kannst musst du dich fragen was gefällt einer frau im bett
creative commons licensed ( BY-NC-SA ) flickr photo shared by manos_simonides

Was gefällt einer Frau im Bett?

Jeder Mann, der was von sich hält, hat sich schon einmal gefragt, was gefällt einer Frau im Bett denn eigentlich wirklich? Wollen sie Romantik, Kerzenschein und Kuschelsex? Wollen sie hart rangenommen und wie dreckige Luder dominiert werden? Was gefällt einer Frau im Bett wirklich?

Mein Leben steht im Dienst aller Männer dieser Welt und daher habe ich Jahre mit anstrengender Recherche in den Betten und zwischen den Beinen etlicher heißer Frauen verbracht, um hier auf meinem Blog die Wahrheit über die Bedürfnisse der Frauen im Bett preiszugeben. Es war nicht immer einfach, denn ein vollständiger Datensatz bedurfte auch der Erfahrungen mit fetten, mageren, alten, dummen und wenig attraktiven Frauen. Doch der Aufwand hat sich gelohnt und heute kann ich mit gutem Gewissen sagen, die Antwort auf die Frage was gefällt einer Frau im Bett zu kennen und zu verstehen.

Du bist mit Sicherheit neugierig, ich weiß. Doch ist Wichtig sich über die Macht dieses Wissens im Klaren zu sein. Wir Menschen halten uns für etwas besseres und intelligenteres als die Tiere dieser Welt, doch in Wahrheit sind wir diesen ähnlicher als wir uns eingestehen. Setz einem hungrigen Löwe ein Beutetier vor und er wird es jagen bis zum bitteren Ende. Er wird es erlegen oder bei dem Versuch sterben. Der Löwe hat einen Instinkt, der ihn dazu zwingt.
Und wir Menschen? Wir haben ebenso Instinkte, doch sind diese versteckt hinter unserer Intelligenz. Können wir sie daher kontrollieren? Nein. Gelingt es jemandem unsere Instinkte zu entfesseln, dann werden wir uns diesen jedoch ebenso tief hingeben wie der Löwe seine Beute jagt.

Mehr dazu im nächsten Post!

Frau sexy gekleidet auf dem Bett

Sexgott-Wissen 1×1 -E-

Es geht weiter mit Sexwissen Lektion #2 und deiner Transformation zum von Frauen geliebten Sex Gott, diesmal lediglich ein Buchstabe, dafür habe ich die erogenen Zonen ein bisschen ausführlicher gemacht.

– E –

Earshot

Beim Earshot ejakuliert der Mann in das Ohr der Frau.

Eine eher speziellere Vorliebe und auf jeden Fall sollte vorher darüber gesprochen werden!

Ejakulation (Mann)

Der Samenerguss (also wenn jemand „kommt“) des Mannes wird Ejakulation genannt.
Beim Mann finden Ejakulation und Orgasmus meistens zum selben Zeitpunkt statt. Dabei tritt das Sperma aus dem Penis aus.

Erektion

Bei sexueller Erregung sammelt sich Blut im Penis, wodurch dieser anschwillt und eine Erektion entsteht.

Erogene Zone

Die erogenen Zonen des Körpers sind jene, welche bei Berührungen sexuelle Erregung auslösen. Hier gilt es aufzupassen, denn als Sexgott musst du auch die kleinen geheimen Zonen kennen.
Hierbei wird je nach Empfindlichkeit des Körperbereichs unterteilt.

Nicht spezifische erogene Zonen
Folgende Zonen können einige Menschen bei Berührungen erregen, dies muss aber nicht so sein.

  • Seiten des Halses
  • Genick
  • Achselhöhlen
  • Arminnenseiten
  • Füße (besonders Fußsohlen)
  • Rücken
  • Rückgrat
  • Lenden
  • Bauch
  • Gesäß
  • Schenkel (besonders Oberschenkelinnenseiten)
  • Ellenbogen (65% der Frauen werden bei Berührungen sexuell erregt)
  • Kniekehlen

Sexgott Tipps für errogene Zonen zur sexuellen Erregung

Spezifische erogene Zonen
Diese Zonen besitzen eine hohe Dichte von Nervenzellen und rufen weitaus mehr sexuelle Erregung hervor. Aber auch hier muss nicht jede Zone bei jedem Menschen aktiv sein.

  • Bereich der Augen
  • Ohrmuscheln
  • Mund (Zunge, Lippen und auch Mundhöhle)
  • Nase
  • Haargrenzen
  • Handinnenflächen
  • Bereich des Damms
  • Anus
  • Brusthügel (besonders bei Frauen)
  • Bereich der Brustwarzen (besonders bei Frauen)
  • Brustwarzen (besonders bei Frauen)

Zusätzlich beim Mann

  • Penis (besonders Eichel)
  • Hodensack

Zusätzlich bei der Frau

  • Venushügel
  • Schamlippen
  • Klitoris (C-Punkt)
  • Bereich der Harnröhrenöffnung (U-Punkt)
  • Innerhalb der Scheide die Scheidenvorderwand (zum Bauch)
  • Gräfenberg-Zone (G-Punkt)
  • Innerhalb des Scheide in der Nähe des Gebärmutterhalses (A-Punkt)
  • Brust

Eyeshot

Beim Eyeshot ejakuliert der Mann ins/aufs Auge der Frau.

Sexuell Erregendes Bild von einem Auge

Ebenfalls eine speziellere Vorliebe, die vorher abgesprochen werden sollte!

Das war’s wieder mit der kleinen Lehreinheit, bis zum nächsten Post meine kleinen Sexgötter!

Erotische Frau wartet breitbeinig auf allen vieren auf Doggystyle mit dem Sex-gott

Sexgott-Wissen 1×1 A-B-C-D

Freunde der Sex Geheimnisse, beginnen wir mit der ersten Lektion auf dem Weg zum Sexgott… mehr oder weniger, haha 😀

– A –

Analsex

Analsex kann durchaus stimulierend sein, wenn man ein paar Regeln beachtet. Generell gilt, dass der Darm vorher leer sein sollte, weil es sonst unschön werden kann. Dies kann auf normale Weise erfolgen oder um auf Nummer sicher zu gehen mit einer Darmspülung vorbereitet werden.

Es empfiehlt sich immer ein Kondom zu verwenden.

Mit Frauen ist zu beachtet, dass nach einem Eindringen in den Po, Vaginalverkehr zu gesundheitlichen Problemen führen kann.

Beim Mann wird ab einem gewissen Erregungszustand die Prostata, der männliche G-Punkt stimuliert.

 

– B –

Banane (Masturbation)

Bananen sollte man am Besten nur Essen und nicht einführen, denn die Schale ist wahrscheinlich mit Pestiziden belastet und zusätzlich sind auf den meisten Obstschalen auch Hefepilze. Dies ist insbesondere für die Vagina nicht gesund. Geschält ist die Banane meist sehr weich und hinterlässt Rückstände, welche eine gründliche Wäsche nötig machen.

Wenn es wirklich eine Banane sein muss, dann nur mit Kondom drüber.

Buttplug

Ein konisch zulaufender Dildo für den Hintern, welcher nach der dicksten Stelle wieder dünner wird, wodurch er im Po bleibt, wenn er einmal drin ist. Er muss schon bewusst entfernt werden und kann dem Training des Schließmuskels dienen. Wird gerne bei BDSM-Spielchen verwendet.

Blindfold

Eine Augenbinde bzw. die Verwendung einer Augenbinde, welche dafür sorgt, dass einer der Partner nichts mehr sehen kann, um das Spiel erotischer zu gestalten und weniger vorhersehbar zu machen.

Von Zart bis Hart ist Blindfold für jeden Gelegenheit und brauchbar.
Besonders interessant in Verbindung mit entsprechenden Fantasien und Rollenspielen.

Aber Achtung: Gegenseitiges Vertrauen ist hierbei besonders wichtig!

Erotisches Blindfold Spiel des Sexgottes

– C –

Dildo

Aus biegsamen Material gefertigter Kunstpenis unterschiedlicher Größen, Formen und Farben. Keine Vibration im Gegensatz zum Vibrator.

Doggygirl

Verkleidung der Frau als Hund, z.B. mit Maulkorb, Halsband, Pfoten und an einem Gurt oder Buttplug befestigter Schwanz (siehe auch: „Petplay“).

Doggystyle

Sexstellung, bei der die Frau auf allen vieren kniet und der Mann von hintern seinen Penis einführt. Sowohl vaginal, als auch anal möglich.

Starke Stimulation für den Mann, ebenso für den G-Punkt der Frau.

Der Oberbegriff dafür ist a tergo.

Erotische Frau wartet breitbeinig auf allen vieren auf Doggystyle mit dem Sex-gott

Das erste Mal

Aller Anfang ist aufregend. Die meisten setzen sich selbst unter Druck, dabei gibt es fürs erste Mal kein richtiges Alter. Manche lassen sich sogar so sehr unter Druck setzen, dass sie lügen es schon hinter sich zu haben, dabei setzt dies noch mehr unter Druck.
Dabei gibt es auch viele, die erst mit über zwanzig ein wundervolles erstes Mal erleben. Auch einfach deswegen, weil sie sich nicht unter Druck setzen, sondern die Erfahrung viel besser genießen können.

Das war der erste Teil des Sexgott-Wissens 1×1, weiter gehts nächste Woche.

Worum geht es?

Willkommen auf meinem Blog. Hier wird es thematisch hauptsächlich um Liebe und Sex gehen. Ich werde einige Geheimnisse lüften und wichtige Fragen zum Thema „Liebe machen“ aufklären.

Beispiele:

Wieso haben Frauen nur selten einen Orgasmus?

Wie kann ich als Mann länger durchhalten?

Was wollen Frauen im Bett?

etc…

Viel Spaß :)